Joggen und Laufen

Joggen und Laufen

Warum du mit Laufen und Joggen als Sportart beginnen solltest

Läufst du bereits? Die meisten Menschen neigen dazu, Joggen und Laufen zu vermeiden und doch ist es eine der einfachsten Möglichkeiten, aktiv zu werden. Außerdem braucht man für diesen Sport nur bequeme Kleidung und Turnschuhe, und man kann sich vor die Tür wagen, um in einem Park im Freien, auf Spazierwegen, am Strand, auf Joggingpfaden usw. zu laufen. Das Laufen bietet eine Pause vom modernen Leben, das oft in geschlossenen Räumen abseits der Natur stattfindet. Ein morgendlicher Lauf, wenn die Luft noch frisch und klar ist und Pflanzen und Tiere in der Nähe sind, ist ein magischer Moment. Es gibt auch viele Lauf- und Jogging-Clubs und -Veranstaltungen, in die man einsteigen kann, sobald man den Sport einmal angenommen hat. Hier sind einige Vorteile des Laufens und Joggens, die dir genug Grund geben, jetzt aktiv zu werden:

1.         Laufen und Joggen hat viele gesundheitliche Vorteile. Zum Beispiel helfen diese Aktivitäten beim Aufbau starker Knochen und Muskeln. Sie helfen dir auch, Körperfett zu verbrennen, und sind daher hervorragend geeignet, wenn du dich auf einer Fitness- oder Abnehmreise befindest. Laufen und Joggen verbessert auch die kardiovaskuläre Fitness.

2.         Laufen und Joggen eignen sich hervorragend gegen Stress, indem es dir hilft, Stresshormone loszuwerden und deine Stimmung zu heben, indem es dir Energie gibt.

3.         Es ist eine billige und einfache Methode, bei der du dich nicht auf den Zeitplan eines anderen Menschen verlassen musst und daher kannst du zu deiner eigenen Bequemlichkeit laufen, wo immer du bist und wann immer du willst.

4.         Laufen und Joggen erhöht auch deine Ausdauer. Fang ruhig klein an, in Bezug auf Distanz, Geschwindigkeit und Intensität. Wenn du es regelmäßig machst verbessert sich es schnell in all diesen Punkten.

Laufen vs. Joggen

Der Unterschied zwischen diesen beiden Sportarten liegt in ihrer Intensität. Laufen ist schneller und erfordert mehr Anstrengung und Energie von Muskeln, Lungen und Herz. Es erfordert daher ein höheres allgemeines Fitnessniveau. Sowohl Laufen als auch Joggen sind jedoch aerobe Übungen, d.h. es handelt sich um sportliche Aktivitäten, die energetisierend wirken und daher Energie durch die Verbindung von Sauerstoff mit Körperfett oder Blutzucker erzeugen.

Wie man sich zum Start inspirieren lässt

Wenn du mit dem Laufen und Joggen beginnen möchtest, dann kannst du die folgenden Tipps beherzigen:

– Beginne mit kurzen Intervallen. Überfordere deinen Körper nicht mit einem Langstreckenlauf. Beginne mit einem zügigen Spaziergang, gehe dann zu einem Jogging über und dann zu einem Lauf, während sich dein Körper weiter aufwärmt. Lasse es ruhig angehen und baue darauf auf, wenn dein Körper sich daran gewöhnt hat.

– Mache Gruppenläufe. Laufen ist auch eine großartige aktive Sporterfahrung, die du mit jemandem teilen kannst, wenn du es nicht allein tun möchtest. Du kannst mit deinen Lieben gehen oder dich sogar in Jogging- und Laufgruppen einschreiben, die tägliche oder wöchentliche Läufe auf offenen Plätzen organisieren.

– Und schließlich kann man in der Natur laufen. Wähle Parks, Strände und Wälder, die dir helfen, ein tieferes Gefühl der Zufriedenheit zu gewinnen und die Freiheit zu genießen.