Kino und Film

Eine Kurzanleitung zum Kinobesuch in Deutschland

Kino und Film

Deutschland ist berühmt für klassische Musik und eine pulsierende Theaterkultur, daher ist es nicht verwunderlich, dass auch die Kinokultur hier sehr lebendig ist. Wenn ihr in Deutschland seid, sollte ein Kinobesuch regelmäßig auf Ihrer To-do-Liste stehen. Die deutsche Filmgeschichte reicht bis in die frühen 1900er Jahre zurück und war richtungsweisend für Hollywood und das übrige Europa. Berühmte deutsche Filmregisseure wie Sternberg, Petersen, Lubitsch, Preminger, Wenders und Fassbinder beeinflussten viele Hollywood-Filmemacher, während deutsche Schauspieler und Schauspielerinnen wie Marlene Dietrich und Gert Froebe in der ganzen Welt sehr beliebt waren.

Das richtige Kino finden

Ihr könnt die neuesten Hollywood-Blockbuster in internationalen Kinoketten sehen, die in Deutschland präsent sind. In den unabhängigen Programmkinos (Kino) können ihr jedoch einheimische deutsche Filme und europäische Produktionen genießen. Die deutsche Filmindustrie erhält viel Unterstützung von der Regierung, was eure unabhängige Filmindustrie lebendiger macht. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr Karten für die Berlinale ergattern, die das größte Filmfestival ist, das jährlich in einem der großen Kinos stattfindet.

Auswahl der Sprache

Beachtet jedoch, dass diese Filme in deutschen Titeln und in deutscher Sprache vorliegen, mit Untertiteln für internationale Filme und exklusivem Deutsch für lokale Filme. Es ist einfacher, englischsprachige Filme in den größeren Städten zu finden, während in kleineren Städten deutsche Filme gezeigt werden. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Sprachcodes für Filme lesen könnt:

– Originalfassung (OF) manchmal codiert Originalversion (OV) – Der Film wird nur in der Originalsprache gezeigt 

– OmU (Original mit Untertiteln) – Der Film wird in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln

– OmE / OmenglU steht für Original mit englischen Untertiteln, das in die Originalsprache mit englischen Untertiteln übersetzt wird 

Kauf einer Kinokarte

Die meisten Deutschen ziehen es nach wie vor vor, Kinokarten an der Tür zu kaufen. Für den Online-Kauf zahlen ihr bis zu 1 € zusätzlich. In kleineren Städten und Gemeinden kosten Kinokarten in der Regel weniger als 10 €. Für 3D-Brillen wird euch ein Aufpreis berechnet. Viele Kinos bieten Kinotage oder ermäßigte Tage von Montag bis Mittwoch an. Studenten, Senioren und Minderjährige erhalten an jedem Tag der Woche Ermäßigungen.

Besucht gemeinsam eine Filmpremiere

Ihr werdet in jedem Monat mehrere Filmpremieren finden, da Deutschland in der Regel bei vielen internationalen Filmen auf der Liste für einen Premierenplatz steht. Auch die lebhafte lokale Filmindustrie bietet das ganze Jahr über viele Titelveröffentlichungen.

Ein Kinobesuch in Berlin oder einer anderen deutschen Stadt ist auch eine Gelegenheit, die deutsche „Gastfreundschaft“ („Berliner Schnauze“) bei der Arbeit zu sehen. Vergesst dabei nicht, nach dem salzigen (salzigen) Popcorn und eurem Lieblingsgetränk zu fragen.